Der Ortsverein und die Energie der Sonne

Für die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Mühlhausen hielt der 11. Mai 2022 eine ganz besondere Veranstaltung bereit. Der Abend stand unter dem Motto „Lokale Energiepolitik“.

Hierzu hielt der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Mühlhausen, Herr Henning Weiss, zunächst einen hochinteressanten Vortrag, bei dem es um die Struktur und die Geschäftsbereiche der Stadtwerke ging. Richtig spannend wurde es jedoch, als die geplanten und bereits teilweise umgesetzten Maßnahmen beschrieben wurden, die die Absicherung der Strom- und Gasversorgung in der Zukunft aufzeigten. Hierbei sollen die Anlagen für die Nutzung der Solarenergie und der Geothermie eine wichtige Rolle spielen.

So wurde im letzten Jahr mit dem „Sonnenfeld am Schadeberg“ Thüringens größter Solarthermiepark in Betrieb genommen. Herr Weiss führte im Anschluss an den Vortrag gemeinsam mit dem technischen Leiter der Stadtwerke, Herrn Müller und Herrn Schuster durch den Solarthermiepark am Schadeberg. Dieser weist einige ausgeklügelte Besonderheiten auf.

Das fängt mit der Auswahl der Module an, die komplett robust in der Handhabung und komplett recyclebar sind. Des Weiteren sind die Module so hoch angeordnet, dass der darunter stehende Raps und andere Pflanzen Schafen als Nahrung dienen können, ohne dass diese die Module beschädigen. Auf dem Gebiet der Anlage sind auch Bienenstöcke zu finden.

Beeindruckend waren auch die auf dem Gelände befindlichen technischen Anlagen, die von Herrn Schuster und Herrn Müller mit sehr viel Liebe zum Detail erklärt worden.

Eine Antwort auf „Der Ortsverein und die Energie der Sonne“

  1. Eine gelungene Veranstaltung die nicht nur informativ war sondern auch durch ihre Lockerheit viel Spaß bereitet hat. Gerne wieder. 👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.